[Rezension] The Duff

Dienstag, 14. Juli 2015

Informationen

The Duff
Von Kody Keplinger
Erschienen im Hodder Verlag
Kostet 8,99€
Taschenbuch/Einzelband
343 Seiten 

Klappentext

Seventeen-year-old Bianca Piper is smart, cynical, loyal - and well aware that she's not the hot one in her group of friends. But when high-school jock and all round moron Wesley Rush tells her she's a DUFF - a Designated, Ugly Fat Friend - Bianca does not the see funny side. She may not be a beauty but she'd never stoop so low as to go anywhere near the likes of Wesley ... Or would she? Bianca is about to find out that attraction defies looks and that sometimes your sworn enemies can become your best friends ...

Liebstes Zitat

"You look beautiful tonight, Bianca." (S.341)

Meine Meinung


Man wird wohl kaum um dieses Buch herumkommen, gerade nachdem der Film letzte Woche endlich in die deutschen Kinos kam. Bianca ist anders, sie ist sarkastisch, zynisch und weiß, dass sie nicht die schönste ihrer Clique ist. Doch als Wesley Rush sie als Duff (destignated ugly fat friend) bezeichnet ist es vorbei, sie zweifelt an sich selber und das in einer sowieso sehr schwierigen Zeit. Was kann da mehr helfen, als der Typ, den sie doch eigentlich am meisten hasst?! Eigentlich.
Ich hatte an dieses Buch eigentlich nur die Erwartung, dass es mich unterhalten soll und das hat es mehr als genug. Die Handlung ist einfach total abwechslungsreich und konnte mich einfach immer wieder fesseln. Mit überraschenden Plots und natürlich genialen Protagonisten hat sich dieses Buch einen Platz in meinem Herzen gesichert. Bianca ist einfach mal eine andere Protagonistin, klar sie hat auch mal Zweifel, aber sie hatte einen super Humor und ich konnte mich wahnsinnig gut mit ihr identifizieren. Wesley war anfangs ein ziemlicher Idiot, wie er sich gegenüber Bianca verhalten hat, was er gesagt hat... Das ging gar nicht, aber auch ihn lernt man im Laufe des Buches immer mehr kennen und lieben. Er war einfach immer zu den richtigen Augenblicken absolut perfekt.
Alle anderen Figuren waren ebenso großartig nur mit Toby konnte ich mich gar nicht anfreunden...
Der Schreibstil von Kody Keplinger ist ebenso schön wie die Geschichte und eignet sich auf jeden Fall auch für Leute, die noch gar nicht auf Englisch gelesen haben. 

Fazit

"The Duff" konnte mich mit einer interessanten Geschichte, genialen Charakteren und der unmissverständlichen Botschaft "Sei wer du bist" absolut überzeugen und steht definitiv auf der Liste mit meinen Jahresfavoriten.

→ 1  2  3  4  5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen