Frostkuss Rezension

Dienstag, 21. Januar 2014


         http://ecx.images-amazon.com/images/I/41isSs0Jz9L.jpg

Fostkuss Rezension

Von Jennifer Estep
Erschienen im ivi-Verlag
In der Mythos Academy Reihe
Kostet in Deutschland 14,99€
382 Seiten

Inhalt:
,,Mein Name ist Gwen Frost. Sobald ich einen Menschen berühre, sehe ich seine Erinnerungen und seine Vergangenheit vor mir- alles, was er erlebt oder gefühlt hat.  Ich kenne seine geheimsten Wünsche und Sehnsüchte...
Doch diese gabe ist ein Fluch. Wenn der Junge, den ich küsse, an eine andere denkt. Oder wenn ein Mädchen ermordet wurde, und ich die Einzige bin, die ihren Mörder kennt..."

Cover:
Die Augen passen irgendwie zu dem Buch. Sie sind wunderbar gestaltet mit den Wimpern und dem Eis. Was mir auch sehr gut gefällt sind die Nebelschwaden, die auch am Anfang von jedem Kapitel sind. Der Titel sticht auch schön heraus. Was ich nicht so gut finde ist, dass der Name der Autorin fast so groß ist wie der Titel... Aber das sind Kleinigkeiten :) 1,5/1,5 Punkten

Figuren:
Gwen ist eine Hauptfigur, die mir furchtbar sympathisch ist. Klar sie ist der typische Aussenseiter-Jengel-Typ, aber sie beweist mehr als einmal in dem Buch Stärke und das finde ich sooo wahnsinnig toll. Logan ( ist das überhaupt eine Hauptfigur ???) ist der typische Beliebtheitstyp. Er ist wahnsinnig gutaussehend, charmant, beliebt und hüpft mit jeder ins Bett. Und dennoch ist er total nett zu Gwen, was ihn schonmal extra Punkte bei mir gibt. Und dann halt die typischen verdächtigen: Mitschüler, Lehrer und Oma Frost ( Die ist toll )... Jennifer Estep hat fast keine der Personen unbeschrieben gelassen, jeder wurde nochmal wenigstens etwas tiefer gehend beschrieben :) Und das find ich wirklich wichtig 3/3 Punkten

Schreibstil:
Oh Gott... Das ist immer das schwerste für mich... Der Schreibstil ist gut. Er ist spannend und durchgehend flüssig. Das Einzige was mich durchweg genervt hat ist die ständige Erwähnung des Sexuallebens der Schüler in Mythos... Okay, wenn es ein, zwei Mal erwähnt wird, aber wenn Gwen nur in die Nähe der Bibliothek gekommen ist hatte ich Angst, das es gleich wieder von vorn losgeht...
2/2,5 Punkten

Handlung:
Ich will mich kurz fassen... Die Handlung ist spannend, wirklich spannend. Der Anfang gefällt mir persönlich sehr gut, da man mitten in die Handlung geschmissen wird und sich selbst mit Gwen in Mythos einlebt. Die Autorin hat das alles wirklich gut umgesetzt und nichts wirkt irgendwie als hätte sie es aus Percy Jackson geklaut ( ja, sowas hab ich zuhören bekommen... Und es nicht verstanden ) Ich liebe Bücher in denen es um Mythen geht und ich liebe dieses Buch... 5/5 Punkten

                                           Gesamtpunktzahl: 11,5/12 Punkten :)

So ich hab mir ja vorgenommen regelmäßig was zu posten und ja kriegs doch ganz gut hin... Bis jetzt :)

Das Bild ist von Amazon  

1 Kommentar:

  1. Huuhu (:
    Aw, super Rezension! Macht mich richtig neugierig. ;D Liegt auch zurzeit auf meinem SuB und wartet darauf, gelesen zu werden. Mache ich glaube ich auch bald. Ganz liebe Grüße, deine neue Leserin Denise :3

    AntwortenLöschen